Business Management FT
Apply Icon
Apply
now

Karrierewege

Berufsfelder

Wer Unternehmen versteht, kann die Welt verstehen. Ein geschärfter Blick für die Funktionsweise von Unternehmen ist entscheidend. So werden globale Trends nachvollziehbar. Entwicklungen wie die Mobilität von Morgen oder Blockchain Technologien mögen sehr unterschiedlich erscheinen. Was viele große Veränderungen allerdings eint, ist die entscheidende Rolle von Unternehmen. Wer ein eigenes Unternehmen leitet oder in einer Organisation mitarbeitet, kann zu einer:m Agent:in der Weiterentwicklung werden.

Der Bachelorstudiengang Unternehmensführung vermittelt den Studierenden einen vertieften Einblick in die Steuerung von Unternehmen. Die Alumni sind somit auf ein breites Spektrum an Berufen vorbereitet. Das Portfolio an Fähigkeiten, das im Laufe des Studiums erworben wird, erlaubt außerdem einen Berufseinstieg in eine Vielzahl von Branchen.

Berufsfelder, in denen UF-Studierende nach dem Bachelor tätig sind *
 


Davon sind 15,2 % in Familienunternehmen tätig (zB. Marketing im Unternehmen der Eltern).

* Datenbasis waren 107 Alumni des Bachelorstudiengangs Unternehmensführung, die das Studium in den Jahren 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 abgeschlossen haben (Stand: Herbst 2022).

 

Nach dem Studium

Berater:in, Gründer:in, Familienunternehmen oder doch Management?

Arbeitgeber:innen sind unter anderem:

  • Deloitte
  • Mercedes
  • Porsche
  • Audi
  • FC Ingolstadt
  • Marco Polo
  • Scalable Capital

Stimmen aus der Industrie

KMU/Big Cooperation

KMU/Big Cooperation

"Der Studiengang Unternehmensführung bietet die ideale Vorbereitung auf das Berufsleben. Durch die zunächst breite Auswahl an grundlegenden Lehrveranstaltungen gewinnt man einen sehr guten Überblick über verschiedenste Unternehmensbereiche und Funktionen. Basierend darauf lässt sich durch wissenschaftliche Arbeiten, praxisnahe Studienprojekte sowie die Bachelorarbeit ein individueller Schwerpunkt setzen. Optimal ergänzt wird das Studium durch ein verpflichtendes Auslandssemester an einer der zahlreichen, weltweit verteilten Partnerhochschulen, wobei vor allem interkulturelle, soziale und sprachliche Kompetenzen gefördert werden."

Samuel Schildgen, UF-Absolvent

Familienunternehmen

Familienunternehmen

"Für mich war der Bachelorstudiengang Unternehmensführung die ideale Vorbereitung auf das Berufsleben und den Einstieg in den Familienbetrieb. Insbesondere dank der gezielten Kurse im Bereich Führung- und Übernahme von Familienunternehmen. Ich habe die Chance ergriffen und das Praxissemester direkt im heimischen Familienbetrieb absolviert. Thematisch passend dazu habe ich meine Bachelorarbeit verfasst. Spannend war auch das Auslandssemester, das es mir ermöglicht hat, das Studentenleben in Sheffield (England) zu genießen. Insgesamt ist das Studium Unternehmensführung sehr empfehlenswert. Man erhält eine fundierte Ausbildung, die einem die verschiedenen Bereiche der Betriebswirtschaft mit einem hohen Grad an Praxisrelevanz näherbringt."

Laura Dygruber, UF-Absolventin

Consulting Unternehmen

Consulting Unternehmen

"Der Bachelorstudiengang Unternehmensführung ist das ideale Studium für Gründer, Nachfolger oder Berater, da von Anfang an die Inhalte aus einem guten Mix zwischen Theorie und Praxis vermittelt werden. Im beruflichen Alltag als Consultant kommt mir insbesondere das breite Verständnis in Bezug auf betriebswirtschaftliche Fragestellungen zugute. Zu verstehen, wie Unternehmen als Ganzes funktionieren ist entscheidend, um treffsicher Optimierungspotenziale erkennen und umsetzen zu können. Unternehmenden zu helfen, besser zu werden, ist ein täglicher Ansporn."

Pascal Jochberger, UF-Absolvent

Start-up/Gründung

Start-up/Gründung

"Für meine eigene Gründung besonders weitergeholfen haben mir die vielen praxisnahen Projekte, die wir während meines Studiums durchführen durften. In kleinen Gruppen mit gleichgesinnten Studierenden konnte ich wertvolle Projektmanagement Skills sowie eine Vielzahl an Soft Skills erlernen und praktizieren. Ich habe herausgefunden, was meine Stärken und Schwächen sind. Gleichzeitig wurden mir durch erfahrene Lektoren die nötigen theoretischen Grundlagen mit an die Hand gegeben. Ich kann das Studium sehr weiterempfehlen – unabhängig davon, ob man in die Selbstständigkeit oder ins Angestelltenverhältnis gehen möchte."

Veronika Gassner, UF-Absolventin

Einblicke in die Jobs von Unternehmensführungs-Alumni

Der Mensch im Vordergrund

Was bedeutet Emotional Due Diligence und wieso gibt es Jobs in diesem Bereich?

Unter Due Diligence im Allgemeinen versteht man eine sorgfältige Prüfung, die u. a. vor einer Beteiligung oder einem Unternehmenskauf durch den Käufer vorgenommen wird. Hierbei wird die zu erwerbende Firma genau durchleuchtet.

Das österreichische Unternehmen EDD hat sich auf Team Due Diligence spezialisiert. Das bedeutet: Menschen, die zusammenarbeiten, werden befragt. So sollen deren Erfolgsaussichten als Team evaluiert werden.

Dario Binder, Unternehmensführungs-Absolvent, berichtet:

"Im Laufe des Studiums habe ich gelernt, wie Unternehmen tatsächlich funktionieren. Hierfür war eine gute Mischung aus Praxis und wissenschaftlichem Input entscheidend. Wirtschaftliche Kennzahlen, rechtliche Grundlagen oder digitale Tools können im Hörsaal interessant vermittelt werden. Andere entscheidende Punkte – wie das Zwischenmenschliche – erlernt man in Gruppenarbeiten, Praxisprojekten oder dem Auslandssemester. Dieses wertvolle Wissen über die menschliche Komponente in Gründer- und Innovationsteams quantifizierbar zu machen, ist eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne bei EDD stelle. Meine Zeit in Kufstein hat mich dafür gut vorbereitet."

 

 

Nachhaltigkeit im Fokus

Ökonomie und Ökologie zusammen denken

Mittlerweile gehört der Themenbereich Nachhaltigkeit zu den wichtigsten Aufgabenfeldern für Unternehmen. Wer sich hier einbringt, kann die Zukunft ein Stück besser machen.

UF-Absolventin Anna Wirrer ist Sustainability-Expertin bei dm drogerie markt. Sie ist im Ressort Marketing und Einkauf tätig und beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen und Produkten rund um Nachhaltigkeit.

Dabei fungiert sie auch als Schnittstelle zum Ressort Mitarbeiter:innen, denn die interne Kommunikation und damit einhergehende Information an alle Mitarbeitenden sind wichtige Kriterien, Nachhaltigkeit spürbar gestalten zu können.

"Besonders freut es mich, dass mein Alltag so abwechslungsreich und vielfältig ist. Mir ist es wichtig, dass man sich auch im Berufsleben immer wieder neuen Herausforderungen stellen und sich weiterentwickeln kann.

dm drogerie markt bietet mir viele Chancen und attraktive Möglichkeiten, mich selbst zu verwirklichen.

Der Studiengang Unternehmensführung hat mir hierfür die richtigen Werkzeuge mitgegeben: vom Projektmanagement über das eigene Auftreten bis hin zu den passenden Kommunikationsmitteln."

 

Praxisbezug als Sprungbrett für den Start ins Berufsleben

Fachleute aus der Praxis schätzen insbesondere den anwendungsorientierten Ansatz des Bachelorstudiengangs UF. Dadurch haben die Absolvent:innen Top-Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Hohes Niveau & Mix an Fähigkeiten

"Der Studiengang ist inhaltlich sehr vielseitig und praxisnah, zugleich zeigt er insbesondere aufgrund einer guten Ausgeglichenheit zwischen Theorie und Praxis ein hohes Niveau. Die unterrichteten Themen sind up-to-date und spiegeln die Anforderungen der Wirtschaft sehr gut wider. Andersrum finden Entwicklungen in der Wirtschaft unmittelbar Einzug in die Lehre. Neben den intellektuellen und wissenschaftlichen Inhalten bekommen die Studierenden auch sehr gut vermittelt, wie man sich als Mensch in einer sehr volatilen internationalen Arbeitswelt erfolgreich und mit Freude bewegt. Es entsteht dadurch ein umfassendes Profil, das eine gute Balance von unterschiedlichen Kompetenzen aufweist. Das sind die Gründe, warum wir gerne Studierende gerade aus diesem Studiengang bei uns im Unternehmen in München beschäftigen."

Thomas Bluth, Geschäftsführer tiramizoo GmbH München

Praxiseinblicke & Projekte

"Neben der fundierten betriebswirtschaftlichen Ausbildung sind es vor allem die wertvollen Praxiseinblicke und Projekte, die die Entwicklung der Studierenden hin zu zukunftsorientierten Führungskräften fördern. Neue Zeiten bedürfen auch neuer Führungsausrichtung mit neuen Ansätzen und Prinzipien. Diese werden im Studiengang Unternehmensführung gelehrt. Führung ist bereits jetzt eine Frage der Haltung. Was es braucht, ist vor allem Begeisterung und echtes Interesse am Menschen!"

Katie Tropper, Expertin für nachhaltige Regionalentwicklung

Contact

Situm Mario
Prof. (FH) DDr. Mario Situm, MBA
Director of Studies Business Management
+43 5372 71819 147
Mario.Situmfh-kufstein.ac.at
questions? Any
Any questions?
We are here to help you.
+43 5372 71819 500
bewerbungfh-kufstein.ac.at
Infofolder
Infofolder

Partner

Lehrbücher